Wabel, Anna Margaretha - Fürth
Schlierf, Karl - Fürth

 

1900

Anna Margaretha Wabel, die Witwe eines Gürtlergesellen gründet in der Marienstraße 12 einen Kleinbetrieb, in dem hauptsächlich Zinnfiguren produziert werden. Sie hat zwei weibliche Beschäftigte.

 

1904

Der Betrieb zieht in die Ottostraße 18 um.

 

1912

Die Firma wird von Karl Schlierf übernommen und bis zum Ersten Weltkrieg unter der gleichen Anschrift  weitergeführt.

 

1920

Seine Witwe Pauline Luise Schlierf wohnt noch in der Ottostraße 18. Das Haus gehört jetzt dem Sattler- und Tapeziergeschäftsinhaber August Sill.

 

 

Zinnfiguren:

 

nicht bekannt

 

 

Quelle:

Erhard Schraudolph: Zinnspielwarenhersteller in Nürnberg und Fürth in Paradestücke, W. Tümmels, Nürnberg 2000

   
 

Zurück zur Gesamtnamensliste (Wabel)

 

 

Zurück zur Gesamtnamensliste (Schlierf)

   
  Zurück zur Startseite