Meier, Johann Philipp - Fürth
   
1853 Johann Philipp Meier wird am 1. Dezember 1853 geboren.
   
1883 In der Hirschenstraße 22d gründet er einen Betrieb für die Produktion von Zinnspielwaren.
   
1885 Er zieht mit seiner Firma in die Moststraße 7.
   
1888

Neue Anschrift ist Ottostraße 6.

Eigentümerin ist die Mutter von Philipp Meier, die Witwe Anna Kunigunda Meier.

   
1890 Die Ottostraße 6 wird in Ottostraße 7 umnummeriert.
   
1891

Philipp Meier fertigt ordinäre, mittelfeine, feine und massive Zinnfiguren. Spezialität sind massive Zinnsoldaten in allen Größen.

   
1895 Im Adressbuch ist er als Hersteller plastischer Zinnsoldaten vermerkt.
   
1900

Seine Firma wird von Johann Georg Leitner übernommen, der sie weiterhin in der Ottostraße 7 betreibt.

   
1904

Der Zinngießer Johann Balthasar Dörfler firmiert unter Philipp Meier's Nachfolger, immer noch in der Ottostraße 7.

   
1907 Philipp Meier stirbt am 26. März 1907.
   
 

Zinnspielwaren und Zinnfiguren:

nicht bekannt - bzw. bei Dörfler

 

 

Quellen:

Adressbücher Fürth

Erhard Schraudolph: Zinnspielwarenhersteller in Nürnberg und Fürth in Paradestücke, W. Tümmels, Nürnberg 2000

   
  Kosten dieser Seite:
Stadtarchiv Fürth (Register der Fabriken, Verzeichnis des königl. Rentamts Fürth über die in der Stadt Fürth vorgekommenen Veränderungen am Häuserbesitz  EUR 10,45 anteilig
   
  Zurück zur Gesamtnamensliste
   
  Zurück zur Startseite