Cammerer_Erfurt
  Cammerer, Adolf - Erfurt
   
1874 Wilhelm Adolf Cammerer wird am 4. April 1874 in Erfurt als Sohn des Klempnermeisters Karl Joseph Albert Cammerer und dessen Ehefrau Babette Cammerer, geb. Straubel, geboren.
   
1899 Er ist Buchhalter, wohnhaft zu Zahna, Kreis Wittenberg, und heiratet am 1. April 1899 die Johanne Amalie Weiße (* 13. September 1877 in Stößen, Kreis Weißenfels), wohnhaft in Erfurt, Andreasstraße 40, Tochter des verstorbenen Zahntechnikers Friedrich August Weiße und dessen verstorbener Ehefrau Luise Karoline Ferdinandine Weiße, geb. Fletschner, beide zuletzt wohnhaft zu Eisenberg in Sachsen-Altenburg.
Das Ehepaar hat drei Kinder.
   
     Werbung 1927
   
   
     Werbung 1928
   
1949 Johanne Amalie Cammerer stirbt am 20. April 1949.
   
1951 Adolf Cammerer stirbt am 18. März 1951.
Die letzte Anschrift war die Hermann-Jahn-Straße 35.
   
  Kosten dieser Seite:
Stadtarchiv Erfurt € 35,00
   
 

Quellen:

Die Zinnfigur - Monatsschrift für Freunde und Liebhaber von Zinnfiguren, Trachten, Geschichte und Völkerkunde; Jahrgang 1927,

Heft Nr. 1 und Heft Nr. 4

Der Standhafte Zinnsoldat - Nachrichten für Liebhaber der Zinnfigur, Joachim Ritter, Markkleeberg b. Leipzig - 1. Jahrgang 1928

   
  Zurück zur Gesamtnamensliste
   
  Zurück zur Startseite