Alter, Johann Adam - Nürnberg
   
1733 Johann Adam Alter lernt ab 1733 in Wien das Büchsen- und Feuerschloßmacher-Handwerk.
   
1741 Am 12. September 1741 wird er in das Nürnberger Meisterbuch eingetragen.
   
1760 Der Sohn Nicolaus Alter, Büchsenmacher, wird ab 1760 erwähnt.
   
1774 Der Sohn Matthäus Alter, Büchsen- und Feuerschloßmacher, wird am 11. Januar 1774 in die Nürnberger Meistgerliste eingetragen.
   
1775 Der Sohn Anton Alter, Schlosser, Büchsen- und Feuerschloßmacher, wird am 10. Oktober 1775 in die Nürnberger Meisterliste eingetragen.
   
1779 Nicolaus Alter wird am 26. August 1779 in die Nürnberger Meisterliste eingetragen.
   
1787 (ca.)

Der "ehrbar und mannhafte, auch kunstreiche Johann Adam Alter, Büchsen- und Feuerschloßmacher, auch ältester Zeugwart, wohnhaft am Zeughausgraben [Kornmarkt]" verfertigt " viele dergleichen Ware" [wie Hilpert] "von gewöhnlicher Art".

   
1788 Am 30. Oktober 1788 wird Johann Adam Alter, ältester Zeugwart, 80jährig zu Grabe getragen.
   
1791 In der Handlungs-Zeitung wird er [noch drei Jahre nach seinem Tod] als "Bleyfigurenmacher" aufgeführt.
   
1792 (vor) Nicolaus Alter heiratet vor 1792 die Johanna Pickelmann.
Das Ehepaar hat die Töchter Eva Margaretha Alter († 16. September 1836) und Maria Felizitas Alter (∞ am 16. März 1817 den Büchsenmacher Franz Carl Zodet).
   
1800 (ca.) Anton Alter ist bis um 1800 nachweisbar.
   
1801 Matthäus Alter ist bis 1801 erwähnt.
   
1823 Nicolaus Alter stirbt am 25. Oktober 1823. Seine Witwe ist Eigentümerin des Hauses L. 1195  [Färberstraße 48].
   
 

Adressen:

nicht bekannt (am Zeughausgraben)

   
 

Figurenpackungen:

nicht bekannt

   
 

Quellen:

D. Christoph Wilhelm Jakob Gatterer's Technologisches Magazin, Memmingen 1791 (UB Augsburg)

Handlungs-Zeitung oder Wöchentliche Nachrichten von Handel, Manufakturwesen, Künstn und neuen Erfindungen, Gotha den 12ten November 1791, 46tes Stück (Google books) 

Theodor Hampe: Der Zinnsoldat - ein deutsches Spielzeug, Verlag Herbert Stubenrauch, Berlin 1924

Paul Ernst Rattelmüller: Zinnfiguren - Die Welt in der Spanschachtel, Süddeutscher Verlag München, 1971

Curt F. Kollbrunner: Zinnfiguren - Zinnsoldaten - Zinngeschichte, Hirmer-Verlag München 1979

Ulf Leinweber: Die kleine Figur - Geschichte in Masse und Zinn, Staatliche Kunstsammlungen Kassel, 1985 

Heinz Schenzle: Sigel-Bestimmungsbuch, Freunde der Plassenburg e. V. Kulmbach, 1987 

Erhard Schraudolph: Zinnspielwarenhersteller in Nürnberg und Fürth in Paradestücke, W. Tümmels, Nürnberg 2000

Erhard Schraudolph: Eisvogel trifft Klapperschlange, Verlag des Germanischen Nationalmuseums 2006

Manfred H. Grieb: Nürnberger Künstlerlexikon, Band 1, A-G, K. G. Saur, München 2007

   
  Zurück zur Gesamtnamensliste
   
  Zurück zur Startseite