Alt, Chr. & Co. - Nürnberg
   
1824

Carl Christian Alt wird am 28. Oktober 1824 in Greding als Sohn des Funktionärs beim königlichen Kanalamt zu Nürnberg Georg Albrecht Alt und dessen Ehefrau Anna Margarethe, geb. Glaßner, geboren und wohnt bis 1853 in Thalmannsfeld bei Greding.

   
1853

Er erhält in Nürnberg das Bürgerrecht und heiratet am 11. September 1853 die Anna Margarethe Stauber (* 1. Oktober 1830), Tochter des königlich bayerischen Hauptmanns Josef Staubner und dessen Ehefrau Helene Barbara Johanna, geb. Gustav.

Sie wohnen in den Gärten hinter der Veste Nr. 108 [heute Bucher Straße 20].

Am 25. Oktober 1853 meldet er unter dieser Anschrift einen Großhandel mit Manufakturwaren an.

   
1855 Am 2. Februar 1855 wird auch ein Einzelhandel in S 1154 Tucherstraße 32 angemeldet.
   
1856 Zum 1. Januar 1856 wird der Einzelhandel wieder abgemeldet.
   
1862

Ab 19. August 1862 befindet sich die Hauptniederlassung der Firma Chr. Alt & Co. in Nürnberg.

Inhaber der Firma ist der Kaufmann Carl Christian Alt in Nürnberg. [Wer die Kommanditisten sind ist nicht mehr feststellbar]

   
1867 Wohnung und Manufakturhandlung befinden sich in L. 170 Oberwöhrdstraße.
   
1872

Carl Christian Alt ist ab 3. Mai 1872 wegen Geisteskrankheit inhaltlich Zeugnisses des Stadtgerichts dahier vom 15. vor. Mts. unter Curatel gestellt und ist dessen Gattin Anna Alt von der Curatelbehörde ermächtigt, die Firma zu zeichnen.

Anna Margarethe Alt hat Geschäft mit Firma an die Kaufleute Friedrich Pfeffer und Georg Schellemann verkauft.

Die Gesellschafter sind: Die Kaufleute Friedrich Pfeffer und Georg Schellemann, beide dahier, welche Geschäft mit Firma unterm 24. Juni dieses Jahres von Frau Anna Margarethe Alt käuflich erworben und von diesem Tage an ihre Geschäfte begonnen haben.

Die Geschäftsräume befinden sich am Paniersplatz 13.

   
1874

Am 17. Dezember 1874 ist Kaufmann Friedrich Pfeffer dahier aus der Gesellschaft getreten und am selben Tage der Kaufmann Gustav Arzberger dahier als Teilhaber beigetreten.

   
1875

Carl Christian Alt stirbt lt. Einwohnerregister am 24. Oktober 1875 in Nürnberg.

Er wohnt zuletzt in L 170 Obere Wörthstraße 24. [Die Zuordnung im Register ist nicht eindeutig]

   
1876

Am 1. Juli 1876 löst sich in Folge gegenseitiger Übereinkunft die Gesellschaft auf.

Ab dem 16. Dezember 1876 ist der Kaufmann Georg Schellemann dahier Inhaber der Firma Chr. Alt  & Co., Nürnberg.

Die Witwe Anna Margarethe Alt wohnt lt. Adressbuch in der Obstgasse 2.

   
1882 Es werden religiöse Zinnspielwaren angeboten.
   
1883

Über das Vermögen der Firma sowie über das des Kaufmanns Georg Schellemann dahier wurde durch Entschluß des Kgl. Amtsgerichts Nürnberg vom 14. Juni 1883 der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Gerhard von Praun zum Konkursverwalter ernannt.

   
1885

Nachdem das Konkursverfahren mit gänzlich bestätigtem Zwangsvergleich vom 7. September 1884 beendet worden ist, wird auf Antrag der Inhaber die obige Firma zum 22. Dezember 1885 gelöscht

   
 

Religiöse Zinnspielwaren:

nicht bekannt

 

 

Anschriften:

1853 - 1872 Bucher Straße 20 (Großhandel)

1855 - 1856 Tucherstraße 32 (Einzelhandel)

1857 - 1871 Oberwöhrdstraße bzw. Obere Wörthstraße 24  

1872 - 1884 Paniersplatz 13

 

 

Quellen:

Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg

Adressbücher der Stadt Nürnberg

Niederlassungsakt im Stadtarchiv Nürnberg

Einwohnerregister im Stadtarchiv Nürnberg

Handels-Adreßbuch von Nürnberg 1867 (Google books)

Archion (Kirchenbücher St. Johannis)

 

  Kosten dieser Seite:
Amtsgericht Nürnberg (Handelsregisterauszug) DM 10,00
Archion € 4,00 (anteilig)
   
  Zurück zur Gesamtnamensliste
   
  Zurück zur Startseite